Baustoffe und Bauindustrie

  • © visoot – stock.adobe.com

    Baustoffe und Bauindustrie

Noch immer wartet die Baustoffindustrie auf die Rückkehr zu den Umsätzen aus der Zeit vor der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/2009. Abgesehen von kurzen Erholungsphasen sorgen die Energiewende, die fallenden und zum Teil sehr volatilen Rohstoff- und Energiemärkte zusätzlich für Anpassungsdruck auf der Kostenseite.

Zugleich steht den Unternehmen der Baustoffindustrie nur ein beschränkter Spielraum für Preiserhöhungen durch die insgesamt noch immer schwache Nachfrage in der Bauwirtschaft in zumeist reifen Märkten gegenüber. In den meisten Fällen kommt dazu eine heterogene Absatzsituation in den europäischen Märkten mit stark länderspezifischen Produkten sowie der Notwendigkeit einer absatzmarktnahen Produktion wegen hoher relativer Transportkostenanteile.

Es bleibt nur wenig Spielraum zu Standardisierung und Konzentration der Produktion. Die Anpassung und Flexibilisierung der Kapazitäten und der Strukturkosten an die Nachfrage bleiben weiterhin die wesentliche Herausforderungen in einer Industrie mit hohen Fixkostenanteilen und einer Markterholung, die sich zuverlässig von Jahr zu Jahr verschiebt.

Um diese Herausforderungen in Chancen im Wettbewerb zu verwandeln, bietet sich eine breite Palette an Ansätzen:

  • Strategische Kostensenkung in den direkt produktiven Bereichen und in der Administration
  • Anpassung der Organisationsproportionen an die Quellen der Wertschöpfung und Mobilisierung für Veränderung
  • Anpassung an die heterogen Nachfragesituation durch Flexibilisierung der Produktion, Supply Chain und Kostenbasis
  • Professionalisierung der in der Branche häufig noch nicht stark ausgeprägten strategischen Einkaufsfunktion
  • Akquisition lokaler Spieler in aktuellen Krisenmärkten mit Potenzial
  • Ausrichten des Geschäftsmodels auf neue Herausforderungen: (1) Effizienzsteigerungen im Kerngeschäft. (2) Wachstum durch Innovationen mit Bestandskunden und (3) Wachstum in von Trends, wie z.B. Energieeffizienz, angetriebenen Marktsegmenten

Die Partner von Executive Interim Partners unterstützen mit ihren Teams Kunden in der Baustoffindustrie mit ihrem funktionalen und Branchen Know-how bei der Definition der Strategie und insbesondere in der Umsetzung als Interim Manager, Coach oder Consultant:

  • Operative Unterstützung bei der Umsetzung von operativen Wertsteigerungsprogrammen zur kurz- und mittelfristigen Kostenoptimierung (z.B. im Bereich Produktivität, Operational Excellence, Einkauf/Global Sourcing/SCM) und Steigerung des Cash-Flows (z.B. durch Working Capital-Reduzierung)
  • Durchführung von organisatorischen Anpassungen der Organisation/Länderorganisationen
  • Umsetzung von Strategien zur Profitabilitätssteigerungen (z.B. Komplexitätsreduktion des Produktportfolios)
  • Programm-/Projekt-Office zur Konsolidierung und Führung der Einzelprojekte sowie dem Nachhalten der Projektfortschritte (Meilensteine, Ressourcen, KPIs & Problemidentifikation) in umfangreichen Programmen zur Ergebnisverbesserung oder Restrukturierungsprogrammen
  • Commercial Due Diligence bei potentiellen Akquisitionen
  • Identifikation von Potentialen zur Senkung der EEG Abgaben
  • Übernahme interimistischer Führungsfunktionen, auch in der Organstellung (CRO, CEO, CFO, CPO, Plant Manager, Einkaufsleiter, etc.) oder Projektleitung und Umsetzungsbegleitung für Performance-Verbesserungen, auch in Restrukturierungssituationen

Unser Partnerteam verfügt über umfangreiche Erfahrungen und Referenzen aus vorangegangenen Interim Management- und Führungspositionen sowie Beratungsprojekten im Bereich Baustoffe. Gerne können wir Ihnen nach Rücksprache mit den jeweiligen Unternehmen weitere Informationen zu den Referenzen geben.

Für einen ersten Gedankenaustausch im Bereich Baustoffindustrie stehen Ihnen Ullrich Weirauch und Martin Nussbaumer zur Verfügung.

Die Experten

Seniorität, die in der Praxis den Unterschied macht

Footer

Executive
Interim
Partners

Residenzstraße 27
Preysing Palais
80333 München

Telefon: +49 89 452249 551
Fax: +49 89 552 7979 01

      

© Copyright – Executive Interim Partners 2020